Fortbildungsinstitut Regensburg - Termine

„Am Anfang steht das Happy End“ – Frühes Erzählen, erste Diskurse (Basisseminar)

Margita Händel-Rüdinger

Die Entwicklung des Erzählens erfolgt im Miteinander, nicht in Isolation. Die Fähigkeit, einem Gegenüber Erlebnisse zu erzählen, zählt zu den Basiskompetenzen und ist gleichzeitig ein Grundbedürfnis.

Erlebniserzählen ist die erste Erzählform, die ein Kind erlernt. Wesentliche Strukturen, die Erzählen ausmachen ‒ die Geschichtenstruktur (Narration), das Gefühl für Zusammenhang (Kohärenzgefühl) und die Bedeutung emotionaler Ausdrucksformen ‒ werden bereits in der präverbalen Zeit erworben. Der Schwerpunkt des Seminars liegt daher auf der Darstellung der Entwicklung des frühen Erlebniserzählens bis zum Alter von vier Jahren, die weiteren Erzählformen zugrunde liegt. Anschließend wird darauf eingegangen, wie ein Kind die erworbenen Fähigkeiten in zusammenhängendes Erzählen und in die Schriftsprache transformiert.

Auf der Basis des frühen Erzählerwerbs werden diagnostische Möglichkeiten vorgestellt und therapeutische Konsequenzen aufgezeigt. Entwicklungsphasen und therapeutische Schritte werden durch Videobeispiele veranschaulicht.

Im Juni 2015 wurde hierzu in der Fachzeitschrift Logos ein Beitrag mit dem Titel „Frühkindlicher Erzählerwerb – Am Anfang steht das Happy End“ veröffentlicht.
Zur Vertiefung ist 2019 das Aufbauseminar „Der Weg ist das Spiel“ – Sprachtherapie mit kleinen Kindern“ geplant.

Ziel des Seminars
Ziel des Seminars ist es, die Grundlagen des frühkindlichen Erzählerwerbs zu vermitteln und ein Grundgerüst in die Hand zu geben, Diskurs- und Erzählfähigkeiten einschätzen und therapeutische Konsequenzen ableiten zu können.

Zielgruppe
LogopädInnen, SprachtherapeutInnen, HeilpädagogInnen, SozialpädagogInnen, ErzieherInnen

Referentin: Margita Händel-Rüdinger
Preis pro Teilnehmer: 330 Euro - Anmeldeschluss 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn
Ort: Ibis City Hotel, 13.07. von 09:30 - 17:15 Uhr, 14.07. von 9:30 - 16:30 Uhr
Wasser, Pausenverpflegung sind im Seminarpreis inbegriffen, bei ganztägigem Unterricht auch ein Mittagsmenü

15 Fortbildungspunkte

Zurück