Fortbildungsinstitut Regensburg - Termine

Logopädie bei Morbus Parkinson

 

Dieses Seminar stellt eine Einführung in die Theorie und Praxis der logopädischen Diagnostik und Therapie bei M. Parkinson dar und beinhaltet Übungen aus den Bereichen Mimik, Stimme, Sprechen und Schlucken, die sich in der jahrelangen praktischen Arbeit mit Parkinsonbetroffenen bewährt haben.
Wichtige Anmerkung: Kein LSVT-Seminar!

Seminarinhalte:
• Einführung in die Grundlagen der Parkinsonkrankheit
• Einfluss der Kardinalsymptome auf das Sprechen und Schlucken;
• Beschreibung der Parkinson-Dysarthrophonie und des Symptomverlaufs im Rahmen der Krankheitsprogredienz
• Logopädische Diagnostik bei M. Parkinson („Hamburger Logopädie-Screening: M. Parkinson“ (C. Gebert, 2007)
• Logopädische Therapie bei M. Parkinson (Grundsätze, Ziele, Inhalte) unter Berücksichtigung der verschiedenen Krankheitsphasen
• Training der Mimik und des Sprechens bei M. Parkinson; Vorstellen von Übungen, Protokollen und praktische Durchführung
• Kurze Darstellung der Schluckstörung bei M. Parkinson: Spezifische Symptome und bewährte Übungen und Hilfen
• Vorstellung von Fachliteratur

Ziel des Seminars
Ziel des Seminars ist es, den TeilnehmerInnen einen Einblick in die Parkinsonkrankheit zu geben; Sie erhalten eine umfassende Einführung in die Theorie und Praxis der logopädischen Diagnostik und Therapie bei M. Parkinson

Zielgruppe
LogopädInnen, SprachtherapeutInnen, LinguistInnen

Referentin: Christine Gebert
Preis pro Teilnehmer: 200 Euro - Anmeldeschluss 4 Wochen vor der Veranstaltung
Ort: Ibis City Hotel, 9:00 - 16:30
Wasser, Pausenverpflegung sind im Seminarpreis inbegriffen, bei ganztägigem Unterricht auch ein Mittagsmenü

8 Fortbildungspunkte

Zurück