Fortbildungsinstitut Regensburg - Termine

Die entwicklungspsychologische Sprachtherapie (Zollinger-Ansatz)

Andreas Zimmermann

Schwerpunkt Sprachverstehen und Monitoring von kleinen Kindern (2-4 Jahre)

Monitoring des Sprachverstehens (MSV) beschreibt die Fähigkeit, sein eigenes Sprachverstehen zu überwachen und auf auftretende Schwierigkeiten (beispielsweise mit nachfragen) zu reagieren. MSV ist eine zentrale Sprachlernstrategie und insbesondere für Kinder mit eingeschränktem Sprachverstehen ein wichtiger Schutzfaktor.

Der Kurs stellt im ersten Teil die Prozesse dar, welche zur Entwicklung des Sprachverstehens und des MSV im Kleinkind- bis Vorschulalter führen. Davon ausgehend werden mögliche Auffälligkeiten beschrieben.

Im zweiten Teil werden unterschiedliche Verfahren zur Erfassung der MSV-Fähigkeiten und des Sprachverstehens vorgestellt und deren Durchführung illustriert bzw. exemplarisch geübt.

Im dritten Teil werden Ansatz und Vorgehensweise für die Therapie vorgestellt. Die Teilnehmenden erhalten Anregungen und Materialien für die konkrete Umsetzung in der Praxis. Fall- und  Videobeispiele veranschaulichen die zentralen Inhalte des Kurses.


Referent: Andreas Zimmermann
Preis pro Teilnehmer: 340.- Euro - Anmeldeschluss 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn
Ort: Ibis Regensburg City, 29.11. von 10:00 - 18 Uhr, 30.11. von 9:00 - 16:00 Uhr
Wasser, Pausenverpflegung sind im Seminarpreis inbegriffen, bei ganztägigem Unterricht auch ein Mittagsmenü

15 Fortbildungspunkte

Vita Andreas Zimmermann

Andreas Zimmermann arbeitet seit 2011 als Logopäde am Zentrum für kleine Kinder in Winterthur/CH mit Barbara Zollinger. Er hat an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München das Masterstudium "Sprachtherapie mit Schwerpunkt Kinder" abgeschlossen und davor Logopädie an der Hochschule für Heilpädagogik (HfH) in Zürich/CH studiert. Dazwischen arbeitete er mehrere Jahre als Logopäde an der Sprachheilschule Zürich. Neben seiner praktischen Tätigkeit im Frühbereich ist er als Referent im Bereich Frühkindlicher Spracherwerb/Spracherwerbsstörungen mit dem Schwerpunkt Monitoring des Sprachverstehens tätig und verfasst Beiträge in Fachzeitschriften.


Publikationen
Zimmermann, A. Zollinger, B. (2015). Abklärung von Kindern, die nicht oder wenig sprechen. Praxis Sprache 4, 250-254
Zimmermann, A. (2014). Monitoring des Sprachverstehens 2- und 3-jähriger Kinder. Referat anlässlich der interdisziplinären Tagung über Sprachentwicklungsstörungen ISES VIII in München. Tagungsband.
Zimmermann, A. (2014). Kritische Einschätzung zum Untertest Verstehen von Sätzen (VS) des SETK-2. Abrufbar unter: http://www.kinder.ch/fortbildung/jubilaeumstagung-2014.html
Zimmermann, A. (2014). Die Bedeutung des Sprachverstehens und seines Monitorings für die Abklärung. In: Zollinger, B. (Hrsg.). Frühe Spracherwerbsstörungen. Kleine Kinder verstehen und Eltern begleiten. Bern: Haupt
Zimmermann, A. (2012). Zwei Elternfragebögen zum frühkindlichen Spracherwerb im Vergleich. Aus: http://www.logopaedie.ch/DLVaktuell.101.0.html

Zurück